Grandma 2.0 - Grootmüdder vun hüüt


Eine Idee und die Umsetzung

  • Die Schönheit der Damen im Alter von 65-85 Jahren zu zeigen
  • Alle im eigentlich gleichen Outfit
  • Nur ein bis zwei Accessoires zur Unterstützung

Grandma 2.0

Wie es dazu gekommen ist

 

Für einen Fotovortrag bei den „Frühstücksfrauen“ in Pahlen, hatte ich unter anderem ein Bild meiner fast 90 jährigen Mutter ausgewählt. Als ich dieses Bild sah, dachte ich, wie schön sie doch ist. Wie sie trotz der Falten und vom Leben gezeichneten Spuren mit  lausbübischem Blick in die Kamera lächelt.

Und schon war die Idee geboren.  ältere Frauen so zu zeigen, wie sie sind. Ohne Retusche, ohne aufwendiges  MakeUp, ohne besondere Garderobe. Ich wollte zeigen, wie schön Frauen im Alter sind und das sie Spaß am Leben haben können.

Ganz schnell fanden sich 6 Frauen aus eben dieser oben genannten Gruppe, die von dieser Idee begeistert waren; die sich zeigen wollten, so wie sie sind. Schön!

Wir hatten bei dem Shooting viel Spaß und gemeinsam haben wir den Titel dieser Ausstellung gefunden. 

Grootmüdder von hüüt

Wi dat to düsse Fotos koom`n is

 

För een´n Billervördrag bi de „Fröhstücksfruuns“ in Pahlen, harr ik ünner annerem een Bild vun mien meest 90. jährige Mudder utwählt. As ik dat Bild sehn heff, dach ik, wi smuck se doch is. Ik seh mien Mudder mit all de Falten un Spuren, de dat  Leben in ehr Gesicht schrebb´n hett. Se lächelt in de Kamera un harr dorbi een Blick as een freche Deern. 

Nu weer de Idee dor, öllere Fruuns so to wiesen, wi se sünd. Ohne anmolte Lippen, ohne opwendiget torecht mooken, ohne besonnere Gardrob. Ik wull wiesen, wi scheun Fruuns im Öller sünd un dat se Freud ant Leben hem künnt.

Rasch funn´n sik 6 Fruuns ut eben düsse genannte Grupp, de vun de Idee begeistert weern, de sik wiesen wulln, so as se sünd. Dat weer eenfach schön! 

Wi hebbt bi dat Opnehmen vun de Biller bannig veel Spoß hatt un den Titel för düsse Utstellung gemeensom funn´n

 




Ein großes DANKESCHÖN an Inge Frahm, Elisabeth Müller, Frauke Stellbrinck, Linda Bruhn, Marianne Paulsen und Gabi Anderson für dieses hervorragende "vor der Kamera stehen"! Ihr seid wunderschön!
Ein Dankeschön auch an Janina Falke als Visagistin.